Aktualisiert! Michael Bussmanns Azoren-Reisebuch aus dem Michael Müller Verlag

Michael Bussmann, Azoren (Michael Müller Verlag)Pünktlich nach 3 Jahren erschien im Januar 2016 die 6., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage vom Reiseführer Azoren von Michael Bussmann.

Was ist neu?
Am bewährten, übersichtlichen Aufbau des Azoren-Reiseführers von Michael Bussman hat sich nichts Wesentliches geändert.

Die Einleitungskapitel wurden aktualisiert mit neuesten Informationen wie etwa zur Anreise mit den verschiedenen Fluggesellschaften, zur Möglichkeit eines kostenlosen Weiterflugs auf eine kleinere Insel, zur Mitnahme von Mietautos auf Fähren und vieles mehr.

Jedes Kapitel zu den neun Inseln wurde ebenfalls überarbeitet, die Angaben zu wichtigen Adressen, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten gewissenhaft recherchiert und aktualisiert, die Detailkarten der Inselorte entsprechend angepasst.

Bei den inzwischen 43 Wandervorschlägen sind manche Touren weggefallen, neue hinzugekommen, insgesamt gibt es einen mehr als zuvor. Für alle stehen seit dieser Ausgabe GPS-Downloads zur Verfügung. In die Detailkarten zu den Touren wurden Ziffern für die Wegpunkte eingefügt, was weiter zur Verbesserung der Übersichtlichkeit beiträgt.

Fazit:
Bussmans Azoren-Reiseführer ist durch seine Aktualität auch in der 6. Auflage unverzichtbar für deutschsprachige Individualreisende – bei den Vorbereitungen, auf der Reise und sogar hinterher, um gleich den nächsten Azoren-Urlaub zu planen.

Die Azo­ren sind In­seln vol­ler Schön­heit, fast schon eine uto­pi­sche Welt. Tief­blau­es Meer trifft auf satt­grü­ne Ei­lan­de. Diese sind vul­ka­ni­schen Ur­sprungs, of­fen­ba­ren Kra­ter­se­en, wild­ro­man­ti­sche Hö­hen­zü­ge, dich­te Lor­beer­wäl­der, rau­schen­de Was­ser­fäl­le und schrof­fe La­va­küs­ten. Hor­ten­si­en­he­cken, grö­ßer als man glau­ben mag, säu­men Wei­den mit bim­meln­den Kühen dar­auf. In Gär­ten ge­dei­hen Pas­si­ons­blu­men und Ba­na­nen­stau­den.
Micha­el Buss­mann hat alles Wis­sens­wer­te zu den In­seln in­mit­ten der un­end­li­chen Wei­ten des At­lan­tiks zu­sam­men­ge­tra­gen – von der Haupt­in­sel São Mi­guel bis zur tou­ris­tisch na­he­zu un­be­rühr­ten, klei­nen Insel Corvo fin­den sich jede Menge Tipps für einen in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Ur­laub. Dazu ge­hö­ren auch die 43 Wan­de­run­gen, die eine Er­kun­dung en mi­nia­tu­re er­mög­li­chen.
(Michael Müller Verlag)

Pressestimmen:
»Für ei­gen­stän­di­ges Ken­nen­ler­nen der Azo­ren 1. Wahl.«
ekz.bi­blio­theks­ser­vice zur 6. Auf­la­ge

»Das 540 Sei­ten um­fas­sen­de Hand­buch, das vom Ge­wicht her ge­ra­de noch in den Wan­der-Ruck­sack passt, ist ei­ner­seits dem De­tail ver­pflich­tet. An­der­seits gibt es einen per­fek­ten Über­blick über eine In­sel­welt […]. Dabei ist der Autor be­müht, nichts zu be­schö­ni­gen; wenn­gleich er die Azo­ren als eine fast uto­pisch schö­ne Welt be­zeich­net. So aus­führ­lich ist das Werk, dass kaum Fra­gen of­fen­blei­ben.«
Neue Zürcher Zei­tung

»Der beste und derzeit aktuellste Reiseführer.«
Fuldaer Zeitung

Verlosung Rother Wanderbuch Madeira

Rother Wanderführer MadeiraDer Rother Verlag hat uns freundlicherweise ein Exemplar des Wanderführers Madeira zur Verfügung gestellt.

Das kompakte Wanderbüchlein mit 60 Touren stellt ein breites Spektrum von einfachen bis anspruchsvollen Wanderungen auf der Blumeninsel Madeira vor.

Weitere Infos zum Rother Wanderführer Madeira 2015

Wer an der Verlosung des Exemplars teilnehmen möchte, kann mir eine E-Mail an gewinnspiel[at]azoren-blog[punkt]de schreiben. Bitte sendet mir einen kurzen Satz, warum gerade ihr das Buch braucht, und nehmt den Betreff „Verlosung Rother Madeira 2015„. Und bitte OHNE Adresse, erst vom Gewinner brauche ich eine Lieferadresse!

Einsendeschluss ist der 13. Dezember 2015. Der Gewinner wird benachrichtigt. (Teilnahmebedingungen)

Die Verlosung ist beendet, der Gewinner benachrichtigt.

Verlosung Rother Wanderbuch Azoren

Rother Wanderführer Azoren
Der Rother Verlag hat uns freundlicherweise zwei Exemplare der neuen, 4. Auflage des Wanderführers Azoren zur Verfügung gestellt. Das kompakte Wanderbüchlein mit 77 Touren gehört zur Standardausrüstung eines jeden Azoren-Wanderers.

Weitere Infos zum Rother Wanderführer Azoren 2015

Wer eines der beiden Exemplare gewinnen möchte, schreibt bitte eine E-Mail mit Betreff „Verlosung Rother Azoren 2015“ an gewinnspiel[at]azoren-blog[punkt]de.

Die Verlosung ist beendet. Einsendeschluss war der 25. Oktober 2015. Die beiden Gewinner werden benachrichtigt.
(Teilnahmebedingungen)

Buchtipp: Elisabeth Mecklenburgs Azoren-Abenteuer beim Whale-Watching

Lisa Mecklenburgs Büchlein „Azoren-Abenteuer“ verspricht „ein Reise-Tagebuch über ein Erlebnis der ganz besondern Art“. Der persönliche Erlebnisbericht bietet einen subjektiven, mit interessanten Fakten angereicherten Einblick in einen der wichtigsten Tourismuszweige der Azoren.

Ein Wal aus direkter Nähe fotografiert von Elisabeth MecklenburgZum Programm gehörten Besuche im Museum mit Einblick in die Geschichte des Walfangs auf Pico und beim Spotter in der hoch über der Küste gelgenen Vigia – früher gaben sie Walsichtungen den Walfängern durch, heute den Whale Watchern.

Elisabeth Mecklenburgs Sichtung falscher KillerwaleWichtig sind auch die Kapitel Planung, Anreise und Abreise, denn zu diesen Themen gibt es bei Azoren-Neulingen immer jede Menge Fragen und Unsicherheiten. Abgerundet wird der lesenswerte Reisebericht durch schöne Fotos (und aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig es ist, ein Foto zu machen, auf dem ein Wal in erkennbarer Weise abgebildet ist).
Weitere Infos unter: elisabeth-mecklenburg.de

Auszug aus Elisabeth Mecklenburgs: Azoren-Abenteuer –
Wale und Delphine in den Gewässern der Azoren live erleben

Die Finnwale waren eigentlich immer in Bewegung, die Pottwale hingegen lagen mehr oder weniger ruhig im Wasser. Oft ruhten sie sich an der Wasseroberfläche für ihren nächsten Tauchgang aus.

An diesem Tag war das Meer auch wieder ruhiger, oft schien auch die Sonne und die Fahrt war sehr angenehm, ja regelrecht gemütlich. Das leichte Schaukeln des Bootes, die Sonnenstrahlen die von oben kamen, alles perfekt für so einen Tag.

Nachdem die Finnwale wieder abgetaucht waren, fuhren wir in Richtung Küste der Insel Faial und trafen dort auf eine Gruppe von etwa 50 bis 60 kleinen Schwertwalen, auch bekannt als unechter Schwertwal, oder schwarzer Schwertwal, in manchen Gegenden wird er auch falscher Killerwal genannt.

Was für ein Erlebnis! Rechts und links unseres Bootes schwammen diese Tiere in einem recht hohen Tempo an uns vorbei. Auf einmal waren sie wieder vor uns, kurze Zeit später tauchten wieder weitere neben unserem Boot auf. Wir wussten gar nicht, „wohin“ wir zuerst schauen sollten. Kurz darauf waren wir auf einmal inmitten dieser großen Gruppe.

Download komplette Leseprobe Azoren-Abenteuer (.pdf, 1.9 MB)

Rother Wanderführer Azoren 2015

Rother Wanderführer Azoren

Er ist der deutschsprachige Wanderführer für die Azoren und geht völlig zu Recht in die 4. Auflage: der Rother Wanderführer Azoren.

Kaum jemand kennt die Wanderwege der Azoren so gut und detailliert wie der Autor Roman Martin, dem Betreiber von www.azoren-online.com. Die Gegebenheiten auf den Inseln ändern sich manchmal schnell, sei es durch Erdrutsche oder Straßenbauprojekte. Solche Änderungen sind in der aktuellen Auflage berücksichtigt. So ist zum Beispiel die Königstour von Flores an der Nordwestküste der Insel neuerdings als schwierige Tour gekennzeichnet und wird nur noch in umgekehrter Richtung empfohlen. Dem kann ich aus eigener Erfahrung nur beipflichten!

Andere Touren sind verändert, verlängert, ausgetauscht oder ganz weggefallen. Für Terceira und Corvo ist jeweils eine Tour hinzugekommen. Insgesamt bleibt es bei 77 Wandervorschlägen. Jede der neun Azoreninseln ist gebührend vertreten. Für alle Routen werden GPS-Tracks zum Download und gegebenenfalls Aktualisierungen auf www.rother.de angeboten.

Streckenkärtchen, Höhenprofile mit Zeitangaben sowie umfangreiche Zusatzinformationen rund um jede Tour gibt es weiterhin. Hinzugekommen sind Zeitangaben zu jeder Wanderung in übersichtlicher Form im Inhaltsverzeichnis. Etwas klein fällt die Angabe der Wanderkilometer aus, welche man nur bei den Höhenprofilen findet.

Fazit nach wie vor:
Dieses hervorragend recherchierte und ständig aktualisierte Wanderbuch gehört ins Reisegepäck eines jeden Azorenwanderers.

Rother Wanderführer Madeira 2015

Rother Wanderführer MadeiraDa ist wirklich für jeden etwas dabei: Von leichten Levada-Wanderungen bis hin zur alpinen Königstour im Zentralmassiv Madeiras, von Touren durch grüne, wasserreiche Täler bis zum Ausflug an die Ponta de São Lourenço, die karge Ostspitze der Insel, werden im aktualisierten Rother Wanderführer die schönsten und spannendsten Routen beschrieben.

Die 10. Auflage bietet inzwischen 60 Touren, noch mehr und aktuellere Fotos sowie minimal größere Karten, in denen die Wegpunkte eingezeichnet sind. Einen guten Überblick geben die ausgewählten Top-Touren sowie die einleitenden Worte zu den jeweiligen Wanderregionen.

Buch bestellen:
bol.de | amazon.de | buecher.de | Rother Verlag

Verlagsinformation:
Madeira zeichnet sich durch ein ganzjährig mildes Klima und eine verschwenderische Blütenpracht aus. Strelitzien, Fackellilien, Liebesblumen und Hortensien führten zum Beinamen »schwimmende Blumeninsel im Atlantik«. Die atlantische Schönheit ist ein Paradies für Wanderer. 60 abwechslungsreiche Levada- und Bergwanderungen stellt der Rother Wanderführer »Madeira« vor.

Schmale Bewässerungskanäle, Levadas genannt, durchziehen die gesamte Insel. Auf ihren Wartungs-wegen lässt sich Madeira ohne große Höhenunterschiede entdecken: vorbei an kunstvoll angelegten Terrassen, durch eindrucksvolle Schluchten und in ursprüngliche Täler mit immergrüner subtropischer Vegetation. Auch alpine Wanderrouten hält die Vulkaninsel mit ihrem fast 1900 Meter hohen Zentral-massiv bereit. Spektakulär ist die in den Fels geschlagene Strecke vom Pico do Arieiro hinauf zum Pico Ruivo – die Königstour der Insel. Gemütlich sind die verschwiegenen Hirtenpfade und die »veredas«, alte Dorfverbindungswege, die bis vor wenigen Jahrzehnten den einzigen Zugang zu abgeschiedenen Ortschaften darstellten.

Der Autor Rolf Goetz, seit vielen Jahren auf Madeira zu Fuß unterwegs, hat für den Rother Wanderführer »Madeira« die schönsten Wanderungen auf der Insel ausgewählt. Das Spektrum reicht von kurzen und leichten Wegen bis zu anspruchsvollen Gipfelanstiegen. Jeder Tourenvorschlag verfügt über eine übersichtliche Kurzinfo, eine ausführliche Wegbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichne-tem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Zahlreiche Fotos stimmen auf den Wanderurlaub auf Europas Blumeninsel ein. GPS-Tracks stehen zum Download bereit.

Für die zehnte Auflage wurde der Wanderführer »Madeira« gründlich aktualisiert.

Rother Wanderführer Madeira

Immer noch DAS Azoren-Reisebuch – von Michael Bussmann (MMV)

Michael Bussmann, Azoren (Michael Müller Verlag)Mitte Januar 2013 erschien im Michael-Müller-Verlag der Reiseführer Azoren von Michael Bussmann in der 5., komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage.

Was ist neu?
Zunächst fällt auf, dass das Inhaltsverzeichns übersichtlicher gestaltet wurde und die Wanderungen auf jeder Insel am Ende der jeweiligen Kapitel leichter zu finden sind. Hilfreich für Azoren-Neulinge sind die Kapitel „Wohin auf den Azoren“ und „Azoren: Die Vorschau“, in denen der Autor knapp und verständlich den häufig gestellten Fragen nachgeht, was die drei Inselgruppen ausmacht und für wen sich die Azoren als Reiseziel eignen. Dafür ist das Kapitel „Stop-over Lissabon“ weggefallen.

Auch die allgemeinen Kapitel sind frischer gestaltet, aktualisiert und erweitert. Sowohl Karten als auch Fotos sind nun bunt, teils wurden neue Bilder benutzt.

Das Prinzip der größeren Übersichtlichkeit setzt sich auch in den Kapiteln zu den einzelnen Inseln fort. Ein großer Kasten mit den wichtigsten Daten und Fakten, den Highlights wie den schönsten Miradouros, Badeplätzen oder Regenaktivitäten oder Wissenswertes zu Unterkünften, Gastronomie und Festen bringt den schnellen Durchblick.

Der Aufbau der Inselkapitel hat sich nur wenig geändert. Wo nötig wurden Informationen und Adressen aktualisiert, vor allem die Einkehrmöglichkeiten ändern sich häufig, so gibt es nun zum Beispiel einen Hinweis auf Ponta Delgadas einziges vegetarisches Restaurant oder auf eine nagelneu markierte, aber zur Drucklegung noch nicht so ganz offizielle Wanderung auf Flores. Die Anzahl der Wandervorschläge allgemein ist nun auf 42 erhöht.

Fazit:
Es gibt keinen umfassenderen deutschsprachigen Reiseführer für die Azoren. Jede Insel wird detailreich und manchmal auch mit dem unvergleichlichen Witz des Autors beschrieben. Vor allem Individualreisende finden dort die schöns­ten Orte, Tou­ren, Un­ter­künf­te oder Re­stau­rants eben­so wie Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu Ge­schich­te, Geo­gra­phie oder An­rei­se­mög­lich­kei­ten.

Die Azoren sind Inseln voller Schönheit, fast schon eine utopische Welt. Tiefblaues Meer trifft auf sattgrüne Eilande. Diese sind vulkanischen Ursprungs, offenbaren Kraterseen, wildromantische Höhenzüge, dichte Lorbeerwälder, rauschende Wasserfälle und schroffe Lavaküsten. Hortensienhecken, größer als man glauben mag, säumen Weiden mit bimmelnden Kühen darauf. In Gärten gedeihen Passionsblumen und Bananenstauden. Michael Bussmann hat alles Wissenswerte zu den Inseln inmitten der unendlichen Weiten des Atlantiks zusammengetragen – von der Hauptinsel São Miguel bis zur touristisch nahezu unberührten, kleinen Insel Corvo finden sich jede Menge Tipps für einen individuell gestalteten Urlaub. Dazu gehören auch die 42 Wanderungen, die eine Erkundung en miniature ermöglichen.
(Michael Müller Verlag)

Pressestimmen:
»Der beste und derzeit aktuellste Reiseführer.«
Fuldaer Zeitung

»Unverzichtbar: Michael Bussmanns hervorragend detaillierter Reiseführer >Azoren< mit allen wichtigen Informationen und 26 [inzwischen sind es sogar 42; Anm. d. Rd.] tollen Wandervorschlägen.«
Kölnische Rundschau

»Ein Führer, der optimal vorbereitet und ein ebenso idealer Begleiter am Ferienort ist.«
Thurgauer Zeitung

Unterhaltsamer Reisebericht von 1838/39: Ein Winter auf den Azoren …

Ideal als Reiselektüre oder zur literarischen Urlaubsverlängerung ist der englischsprachige Reisebericht A Winter in the Azores: and a Summer at the Baths of Furnas von Joseph & Henry Bullar (editiert von Andreas Stieglitz).

Sehr genau beobachten und beschreiben Joseph & Henry Bullar, die mit einem Orangendampfer für 7 Monate auf die Azoren reisten, zunächst die Bevölkerung São Miguels und ihre Gebräuche, bevor sie zu den Inseln Faial, Pico, São Jorge, Flores und Corvo weiterfuhren und schließlich den Sommer in Furnas genossen. Mit welchem Witz und Verstand das Buch geschrieben ist – ergänzt durch Zeichnungen der Autoren – kann man an folgendem ins Deutsche übersetzten Ausschnitt über die Pico-Besteigung erkennen:

„Einige Wanderer nehmen ein Zelt mit; ich halte das für völlig unnötig. Eine Laterne, gute Laune, eine Decke, einen Regenmantel, einen festen Stock mit eisenbeschlagener Spitze, ein Fässchen Wein, ein Korb mit mehr Proviant als man für nötig hält, ist alles, was man braucht…“
Quelle: www.visit-azoren.de

Die Lektüre dieses Buches ist in vielerlei Hinsicht erhellend.

So wird in einer Anekdote deutlich, dass manches augenscheinlich moderne Phänomen schon vor knapp 200 Jahren auftrat. Orangen von São Miguel waren damals in England wohlbekannt. Trocken stellen die Autoren fest, dass in England schon Orangen mit dem Prädikat „St. Michael’s Oranges“ ausgezeichnet werden, bevor die Ernte die Insel überhaupt verlassen hat.

Rother Wanderführer Azoren 2012

Rother Wanderführer Azoren

Die 3. Auflage des Rother Wanderführers Azoren ist erschienen.

Das kompakte Wanderbüchlein enthält nicht nur zwei Touren mehr als die vorige Auflage sondern auch eine aktualisierte Auswahl von insgesamt 77 Wandervorschlägen.

Aktuelle Streckenkärtchen, Höhenprofile mit Zeitangaben sowie umfangreiche Zusatzinformationen rund um jede Tour bietet dieser praktische Wanderführer.

Jede der neun Azoreninseln ist in diesem Wanderbuch gebührend vertreten. Für alle Routen der aktuellen Auflage stehen demnächst GPS-Tracks auf rother.azoren-online.com zum Download zur Verfügung.

Wer auf den Azoren wandern möchte, sollte auf diesen hervorragend recherchierten und ständig aktualisierten Wanderführer nicht vezichten.

Die Azoren in 3D – Auf den Spuren von Entdeckern, Walen u. Vulkanen (3er-Box)

Der im Sommer 2011 auf den Azoren gedrehte Film wird morgen, am 9. Januar 2012, auf 3D Blu-ray und DVD erscheinen. Die dreiteilige Dokumentation zeigt faszinierende Bilder unter und über Wasser rund um die Insel Pico.

Azoren 3D Blu-ray Box

Ein großer Teil des Films besteht aus spannenden Unterwasseraufnahmen, die man als normaler Reisender kaum selbst erleben kann.

Besonders schön sind auch die unverklärten Landschaftsaufnahmen im einzigartigen Licht- und Schattenspiel. Endlich ein Film, der die wechselhaften Wetterverhältnisse einfach zeigt, ohne die üblichen Klischees zu bemühen. Da wünscht man sich fast eine endlose Fortsetzung der grandiosen Bilder ohne viele Worte.

Am Klappentext sollte man sich nicht stören: Es ist von sieben (statt neun) Inseln die Rede. Genau genommen aber wird hauptsächlich Pico und die umgebende Meeresregion im Detail vorgestellt. Auch die Highlights von Faial sind zu sehen; nur São Jorge kommt etwas kurz weg.

Ausführliche Infos (amazon.de):
» Azoren – Auf den Spuren von Entdeckern, Walen und Vulkanen, 3 DVDs
» Azoren 3D – Auf den Spuren von Entdeckern, Walen und Vulkanen, 3 Blu-rays

Für die 3D-Version benötigt man einen 3D-fähigen Blu-ray Player, Full HD 3D TV und eine 3D-Brille.

Haie, Wale, Teufelsrochen: Der erste Teil befasst sich ausgiebig mit der Unterwasserwelt. Haie, Mantas und Drückerfische schweben durch das Blau des Meeres und schwimmen zwischen beeindruckenden Lavaformationen umher. Erklärt werden dabei auch die geologischen Gegebenheiten, die durch Erdbeben und Vulkanausbrüche bedingt sind, ebenso wie die vom wärmenden Golfstrom beeinflussten klimatischen Verhältnisse.

Entdecker, Wale, Vulkane: Die vielfältigen Vulkanlandschaften über Wasser und das Leben der Menschen in und mit ihnen sind Thema des zweiten Teils. Neben vielen anderen Aspekten erfährt man, wie das zum Weinbau genutze Labyrinth aus Lavamauern zum Weltkulturerbe wurde oder wie die Entwicklung vom Walfang zur Walbeobachtung stattfand. Ein Ausflug zur Nachbarinsel Faial zeigt das Aufeinandertreffen von Abgeschiedenheit und Weltoffenheit mitten im Atlantik im vielbesuchten Seglerhafen der Stadt Horta. Dass auf São Jorge leckerer, ohne Schleppnetze gefangener Thunfisch produziert wird, hat ebenfalls eine Erwähnung verdient.

Menschen, Tiere, Lebensart: Der dritte Teil wiederholt nochmals die schönsten und interessantesten Highlights, ergänzt durch weitere spannende Geschichten sowie einige beeindruckende Kameraflüge. Nach der ausführlichen Beschäftigung mit den Meeres- und Landbewohnern ist dies nun der Teil, der kompakt die vielen Besonderheiten vorstellt, welche in ihrer Gesamtheit die Azoren so einzigartig machen.

» Bis 31.01.2012 verlosen wir noch eine DVD-Box des Films

Regisseur Norbert Vander hat azoren-blog.de die Frage nach seinen persönlichen Eindrücken bei den Dreharbeiten auf den Azoren so beantwortet:

»Was mich an den Azoren besonders fasziniert hat, waren die Menschen. Sie waren hilfsbereit, aufgeschlossen und für jede noch so abgefahrene Idee zu haben. Man merkt die Auswanderungshistorie der Bewohner, denn “let’s go west” hat für die Bewohner der Azoren ja eine besondere Bedeutung. Darüber hinaus war das Naturerlebnis für mich persönlich ein ganz besonderes. Intensiv wie ich es in Europa sonst nirgendwo erleben konnte. Die Begegnungen mit Walen und die historische Verbindung der Menschen mit einer Industrie, die heute Gott sei dank nicht mehr interessiert, haben mich tief bewegt. Aber auch das Zusammenspiel von Ökologie und Ökonomie, das in nachhaltigem Tourismus gipfelt, zeigt Wege auf, wie sich Natur und kommerzielle Interessen verbinden lassen. Für mich als leidenschaftlichen Segler war die Begegnung mit den “Boatpeople” im Hafen von Horta ein besonderes Erlebnis. Im Cafe Sport ist dann auch die Entscheidung gefallen, die Azoren in naher Zukunft noch einmal mit dem eigenen Boot zu erkunden und vielleicht eine Fortsetzung der Filme aus einer anderen Perspektive zu machen.«

Der 3D-Film wurde im Sommer 2011 von der Filmproduktion BLUE NOTE PRODUCTIONS für den Vertrieb KSM GmbH gedreht und ist ab dem 09.01.2012 auf Blu-Ray und DVD im Handel erhältlich.