Wahl der sieben Naturwunder Portugals: Fünf mal Azoren unter den 21 Finalisten

Die 21 Finalisten in sieben Kategorien bei der Wahl der Sieben Naturwunder Portugals stehen fest:

Die Azoren sind fünf mal vertreten:

Zwei mal in der Kategorie Grotten und Höhlen mit der Algar do Carvão auf Terceira und der Furna do Enxofre auf Graciosa und jeweils einmal in den Kategorien Gebirgslandschaften (Vulkanlandschaft Pico), Nicht-maritime Gebiete (Lagoa das Sete Cidades) sowie Geschützte Gebiete (Lagoa do Fogo), beide auf São Miguel.

In den übrigen Kategorien hat man neben einigen Festlandgebieten Portugals den Achipelen Madeira/Porto Santo (Wälder, Strände) und Berlengas (Meereslandschaft) den Vorzug gegeben.

» http://www.7maravilhas.sapo.pt/#/pt/finalista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.