Durchatmen und gesund urlauben auf der Quinta da Gabriele (Graciosa)

Terrasse mit Meerblick
Terrasse mit Meerblick
Einst ein aufgegebenes Landgut, erstrahlt die Quinta da Gabriele auf der kleinen Azoreninsel Graciosa heute in neuem Glanz.

Die Gebäude wurden im landestypischen Stil restauriert, modernisiert und der große Garten liebevoll gepflegt.

Sibylle Vogel bietet in dieser magisch schönen Umgebung nicht einfach Urlaub und Erholung sondern auch qualifizierte Therapien an.

Thermalbad Carapacho
Thermalbad Carapacho
Bei Carapacho direkt unterhalb der berühmten Caldeira von Graciosa unterhält sie für sich und für Erholungssuchende ein kleines Paradies.
Die Caldeira – ein Vulkankrater mit durchschnittlich 1,2 km Durchmesser und der gewaltigen Höhle Furna do Enxofre samt Schwefelsee – ist für Wanderfreunde von der Quinta aus leicht zu Fuß erreichbar. Heiße Quellen speisen das traditionsreiche Thermalbad von Carapacho und erwärmen die vor der Kraft des Atlantiks geschützten Meerwasserbecken.

Casa Baleia
Casa Baleia
Die „Casa Baleia“ – das Walhaus – ist mit 60qm Wohnfläche das größere der beiden Gästehäuser. Es bietet auf der großen Schlafempore Platz für zwei Erwachsene und in einem kleinen Räumchen ein Etagenbett für Kinder oder Erwachsene.

Das urgemütliche, lichtdurchflutete Haus im landestypischen Stil verfügt über ein geräumiges Duschbad und einen mehr als 30 qm großen Wohnraum mit Sitzecke, Sofa, integrierter Küchenzeile und freistehendem Herd mit Ceranfeld.

Casa Golfinho vor der Caldeira
Casa Golfinho vor der Caldeira
Die „Casa Golfinho“ – das Delphinhaus – ist einstöckig und nach Süden ausgerichtet. Aus beiden Fenstern hat man – sogar im Bett liegend – Meerblick. Auf etwa 30 qm gibt es einen Essplatz, eine komfortable Küchenzeile und ein Duschbad.

Waschmaschine und Internetanschluss stehen im Haupthaus zur Verfügung. Der Fernseher strahlt nur portugiesische Programme aus.

Im Garten der Quinta wachsen Feigen und Bananen, der Gemüsegarten gibt je nach Jahreszeit Kräuter, Salate, Artischoken und vieles andere her – wenn es denn die Kaninchen und das Federvieh und der Wind verschont haben.

Früchte der Quinta
Früchte der Quinta
Das Erdgeschoss des Haupthauses, früher Weinkeller und Weinpresse, beherbergt heute einen großen Aufenthaltsraum mit offenem Kamin, einer großen Schmökerbibliothek und der finnischen Sauna.

Nach einem Saunabad kann man sich dann auf der Südterrasse vor dem Haus ausruhen mit dem Blick auf die Nachbarinseln.

Wenn die Erde eine Scheibe wäre, könnte man bis nach Amerika gucken.

Grillkamin im Garten
Grillkamin im Garten

Hinter dem Haupthaus, wo sich einst die Schweinekoben drängten, befindet sich heute eine 83 qm große, beleuchtete Terrasse. Da sich das Leben meist im Freien abspielt, gibt es dort natürlich Tische für die Mahlzeiten oder den Kaffee.

Es schließt sich eine Grünterrasse mit Blumen, Yucca, Hängematte und einem gemauerten Grill an. Eine Außendusche gibt es auch. Nebenan steht das Weinhäuschen, es beherbergt die Fässer, die Gartengeräte und die Marmeladen.

Ilhéu da Baleia
Ilhéu da Baleia

Und manchmal kommt der Nachbar auf seinem Esel angeritten oder eine Kuh guckt staunend von außen ins Fenster.

Refúgio do Pico – Die besonderen Ferienhäuser auf der Insel Pico

Das Refúgio do Pico liegt ruhig am Ende einer Sackgasse oberhalb des
kleinen und charmanten Dorfes Prainha an der Nordküste Picos.



Die vier neuen Ferienhäuser gliedern sich auf dem 3.500 qm großen Grundstück harmonisch in die Landschaft ein, sind für die traute Zweisamkeit bestens ausgestattet und lassen nichts vermissen, was einen komfortablen Aufenthalt ermöglicht.

Genießen Sie einen exklusiven Komfort in hellen, freundlichen und hochwertig eingerichteten Ferienhäusern. Große Panoramatüren eröffnen faszinierende Blicke auf die scheinbar endlose Weite des Atlantiks und die Nachbarinsel São Jorge. Einfach die Aussicht genießen, ob vom kuscheligen Bett oder beim Genuss eines Glas Weines vor dem Kaminofen.

Eine perfekt ausgestattete Küchenzeile mit Spülmaschine bietet die Möglichkeit je nach Lust und Laune ein leckeres Gericht zu zaubern. Die großzügige teilüberdachte Terrasse dient als Freiluftzimmer und vergrößert den Wohnraum nach außen – ein perfekter Ort z.B. zum Betrachten der atemberaubenden Sonnenaufgänge über dem Atlantik. Spüren Sie die Liebe der Gastgeber zur Insel Pico und ihre Gastfreundschaft in jedem Detail.

Mehr Informationen unter: www.refugio-do-pico.com

Jetzt auf Facebook Fan werden und immer auf dem Laufenden sein:
www.facebook.com/refugiodopico

Casa Felicitas – Ferienhäuser und Bed&Breakfast auf São Miguel

Die Casa Felicitas an der Westküste São Miguels bietet auf einem 4500m2 grossen Areal neben zwei Bed & Breakfast-Zimmern im Haupthaus zusätzlich zwei Ferienhäuser mit direktem Meerblick an.

Die zwei im März 2011 aus Stein fertig erstellten Ferienhäuser Casa verde und Casa azul bieten auf je rund 50 m2 ebenerdiger Wohnfläche genügend Platz für 2 (evtl. 3) Personen. Der direkte Meerblick von der Terrasse und die ruhige Lage im riesigen Garten sind ideal für alle, die einen erholsamen Urlaub verbringen möchten.

Jedes der beiden Häuser verfügt über ein Schlafzimmer mit Doppelbett sowie ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer mit Schlafsofa. Im Wohnzimmer befindet sich eine Stereoanlage, sowie eine kleine Bibliothek. Das Badezimmer ist mit Badewanne und Bidet ausgestattet, die Küche mit Elektroherd und Geschirrspüler. Der Essbereich befindet sich in der voll ausgestatteten Küche.

Das Bed&Breakfast im 1937 im Herrschaftsstil erbauten Wohnhaus bietet neben zwei geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmern mit Frühstück auf Wunsch auch weitere Annehmlichkeiten wie z.B. Lunchpakete, Fahrradverleih oder Hilfe bei der Buchung von Ausflügen.

Die Casa Felicitas befindet sich rund 40 Minuten vom Flughafen Ponta Delgada entfernt in Ajuda da Bretanha. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten findet man im Dorf. Zum nächsten grösseren Ort Capelas bzw. zum Golfplatz Batalha benötigt man ca. 20 Fahrminuten. Die Naturschwimmbecken von Mosteiros, welche zu einem warmen Bad einladen, erreicht man in ca. 15 Fahrminuten.

Anfragen bitte an:
www.casa-felicitas.com

Ferienhaus besonders für Familien und Naturliebhaber: Casa das Areias (Faial)

Die Casa das Areias ist ein traditionell azorianisches Wohnhaus, das originalgetreu hergerichtet wurde. Es liegt im Norden der Insel Faial in Cedros, ca. 20 km von Horta entfernt und somit in einer sehr ruhigen, ländlichen Umgebung – abseits der Inselrundstraße.

Der Ort Cedros bietet alles für Selbstversorger: einen Supermarkt, eine Bäckerei, Cafes und Restaurants. Des weiteren gibt es dort ein Heimatmuseum, einen alten Walausguck auf einem nahen Hügel und ein Meeresschwimmbecken am Hafen.

Direkt vom Haus weg gibt es einige wunderschöne Wanderwege durch die ländlichen und küstennahen Gegenden. Das Haus ist somit ideal für Naturliebhaber, Wanderer und Erholungssuchende.

Vom Haus aus kann man die Nachbarinseln Graciosa und São Jorge, die Spitze der Insel Pico und auch den Kirchturm des Örtchens Cedros (der Name bedeutet „Zedern“) sehen.

Das Haus selbst ist zweistöckig. In der oberen Etage befinden sich die Wohnräume, in der unteren Abstellräume und Waschküche. Das Selbstversorgerhaus wurde sehr geschmackvoll ausgebaut und verfügt über zwei große Schlafzimmer (2 einzelne Betten und 1 Doppelbett), ein Wohnzimmer, eine vollausgestattete Küche mit Essplatz und ein schönes Badezimmer.

Website: www.meiaeira.com/areias.html

Offizielle Wanderwege: www.trails-azores.com

Gemütliches Ferienhaus Casa Joana inmitten von Natur, Meer und Stadt

An der Südküste São Miguels auf einer ehemaligen Ananasplantage befindet sich das private Ferienhaus „Casa Joana“. Durch die zentrale Lage bei Vila Franca do Campo ist dieses Urlaubsdomizil ideal für Erholung und Naturerlebnis wie auch für Ausflüge und Unternehmungen auf der gesamten Insel.

Relaxen und Baden an den Sandstränden, Wandern in den grünen Hügeln, Segeln und Tauchen lassen sich an dieser besonders schönen Ecke der größten Azoreninsel ganz einfach miteinander vereinbaren.

Einkaufsmärkte, Gastronomie, Fischerkneipen, Schwimmbad, Sauna, Tauchbasis, Yachthafen und Delfin-/Walbeobachtung sind in 10 Gehminuten zu erreichen. So kann man nach Belieben einen Teil des Urlaubs auf einen Mietwagen verzichten, der sich nur für größere Ausflüge empfiehlt.

Das gemütliche, komfortable und neu erbaute Nichtraucher-Ferienhaus ist gemütlich eingerichtet und bietet über zwei Etagen verteilt ca. 65 qm Wohnfläche.

Im ersten Stock befinden sich das Bad mit Dusche und ein Schlafzimmer mit Doppelbett. Im Erdgeschoss geht der großzügige und hell eingerichtete Küchen- und Wohnbereich in eine gemütliche, überdachte Terrasse über. Diese ist nach Süden ausgerichtet und wird schnell zum zweiten Wohnzimmer.

Das Haus ist komplett ausgestattet – von der Küche über SatTV bis hin zu einer großen Bibliothek sowie einer Spielesammlung.

Gartenmöbel und Liegen sind vorhanden. Der Außengrill lädt zu sommerlichem Grill- und Picknickvergnügen ein.

Aus der in sich geschlossenen, über 4000 qm großen und ruhigen Gartenanlage genießt man einen herrlichen Blick über den Ort, auf den Atlantik und die vorgelagerte Badeinsel „Ilhéu da Vila“.

Bei klarem Wetter sieht man manchmal sogar die Nachbarinsel Santa Maria.

Die Gastgeber Jochen + Sonja Schober bieten außerdem Mitsegelgelegenheiten auf der „JoHanna“, einer Slup „Konsul 37“ (11,25 m) an. Dabei sieht man die Inselküste einmal aus einer anderen Perspektive. Eventuelle Wal- oder Delfinbegegnungen nicht ausgeschlossen.

Sonja Schober fertigt – inspiriert von ihrer Umgebung, hauptsächlich den Walen und Delfinen – schöne Tiffanyglas-Unikate: nicht nur das ideale Souvenir, sondern eine einmalige Erinnerung an einen traumhaften und unvergesslichen Azorenurlaub.

Website: www.casajoana.de

Vivenda Mar e Monte auf São Miguel

Die Vivenda Mar e Monte ist ein komfortables Ferienhaus im Berghang bei Candelária im Westen der Insel São Miguel. Herrlich gelegen in einem Parkgrundstückgemütlich, ruhig, in Alleinlage und mit Meerespanorama bietet diese ländliche Villa alles für einen traumhaften Azorenurlaub.

Wie einige andere Ferienhäuser auf den Azoren auch, ist die Vivenda in „deutscher Hand“, wird aber von lieben und hilfsbereiten azoreanischen Nachbarn betreut.

Vivenda Mar e Monte

Das Haus wird meistens von zwei Personen gemietet; doch gibt es zwei Schlafzimmer, ein Bad und einen Duschraum, und so können ohne weiteres auch 4-5 Personen darin wohnen. Alle Wohnräume haben Meerblick, das geräumige Wohnzimmer sogar Panoramascheiben mit einem weiten Blick über den Atlantik.

Sitzt man auf der bequemen Ledergarnitur, kann man vom Herbst bis zum Frühjahr sogar die Sonne im Meer versinken sehen. Für die wärmeren Jahreszeiten gibt es zwei möblierte Terrassen, eine sonnig, die andere mit Bugainvillea überwachsen.

Das Haus ist komplett eingerichtet. Die Gäste können sogar in einer Azorenbibliothek stöbern, eine riesige SAT-Schüssel versorgt mit unzähligen Programmen, auf Wunsch stehen auch Telefon, DSL-Internet, Keyboard oder Schwimmbad zur Verfügung. Sogar ein guter PKW kann entliehen werden. Wer die Vivenda mietet, erhält vom deutschen Besitzer auch kostenlos einen Inselführer und eine Landkarte zugeschickt.

Website: Vivenda Mar e Monte

Quinta Altamira: Ferienhäuser an der Steilküste Calouras (São Miguel)

Die Bungalowanlage Quinta Altamira liegt im malerischen Caloura an der Südküste der Azoreninsel São Miguel.

Caloura ist geprägt von größeren Anwesen sowie Sommerresidenzen und zeichnet sich daher durch Ruhe und Beschaulichkeit aus.

Alle anderen Regionen der Insel sind durch die zentrale Lage der Quinta sehr gut zu erreichen.

Ferienhaus der Quinta
Die Ferienhäuser der Quinta Altamira befinden sich alle in der Parkanlage des Anwesens. Durch die verstreute Anordnung hat jedes Ferienhaus seinen eigenen Bereich mit Terrasse und Garten.
Von jedem Ferienhaus eröffnen sich trotz der Windschutzpflanzungen phantastische Blicke auf den Atlantik oder auf die umliegende Landschaft. Die Küchenbereiche sind umfassend ausgestattet und für die Terrassen stehen Gartenmöbel zur Verfügung.

Im oberen Teil ist die 67000 m² große und sehr weitläufige Quinta Altamira parkähnlich mit Windschutzhecken und Natursteinmauern gestaltet, während der Küstenbereich weitgehend naturbelassen ist. Über das Anwesen verteilt sind Flächen für den Anbau von Obst und Gemüse.

Eingebettet in diesen abwechslungsreichen Garten liegen ein Grillplatz, ein Tennisplatz und ein Swimmingpool, die von den Gästen selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten genutzt werden können.

Für die kleinen Gäste gibt es einen kleinen Spielplatz. Reizvolle Sitzgelegenheiten, vor allem an der Steilküste, laden zum Verweilen, Entspannen und Genießen der Natur ein. Nicht selten können sogar vorbeiziehende Delphine beobachtet werden.

Die deutschen Besitzer der Quinta Altamira kennen die Insel São Miguel und ihre Sehenswürdigkeiten wie ihre Westentasche und geben ihren Gästen gerne Hintergrundinformationen und Tipps für Unternehmungen.

Website: www.azoren-altamira.de

Ländlich-maritimer Inselurlaub auf der Quinta da Meia Eira (Faial)

Das Gut Meia Eira liegt im Süden der Insel Faial bei Castelo Branco und verfügt über zwei modern eingerichtete Wohnhäuser mit 2 Suiten und 5 Doppelzimmern.

Auf der 6 ha große Fläche bis zum Meer hin, ist sogar Platz für einen 9-Loch Golfplatz für „Rustikales Azoren-Golf“ (Zitat: „Sie sollten alte Schuhe tragen.“).

Der Name „Meia Eira“ bedeutet „halber Dreschplatz“, ein typisches Merkmal der alten Landgüter (Quintas).

Außer der Rezeption und dem Frühstückszimmer, welches tagsüber als Bar für die Gäste genutzt wird, gibt es auch noch einen Wintergarten:

Die gläserne Südseite samt Veranda eröffnet einen fantastischen Blick auf die landwirtschaftlichen Flächen und den Atlantik.

Die Einrichtung umfasst Bücher, Kassetten, ein Klavier und die ‘Guitarra’ und ‘Viola’ (tradizionelle azoreanische Musikinstrumente).

Im Garten findet man einen Aussichtspunkt (Miradouro), von dem aus man den Castelo Branco, den Pico und natürlich das Meer sehen kann.

Seit September 2008 ist das neue Schwimmbad fertiggestellt. Das Dach und drei Seiten sind verglast. Wenn es warm genug ist, kann man alle Türen öffnen, so dass es faktisch zu einem Freibad wird. Diese Konstruktion ermöglicht es den Gästen ganzjährig Badefreuden zu genießen – auch wenn der Atlantik einmal nicht zum Baden einlädt.

Die Quinta wird von einer jungen, sympathischen Faialenser Familie geführt, die für das perfekte Urlaubs-Ambiente in hellen, freundlichen und mit Liebe eingerichteten Räumen sorgt.

Bei Fragen stehen sie den Gästen gerne zur Verfügung und versorgen jeden mit Tipps und Informationen zu allem, was man auf Faial sehen oder tun kann.

Website: www.meiaeira.com

Wandertouren: www.trails-azores.com

Urlaubsdomizil zwischen Walen, Weinfeldern und einfach Wohlfühlen

Meerblick mit Regenbogen
Meerblick mit Regenbogen
Am Rande des kleinen Fischerdorfes Piedade auf der Azoreninsel Pico – in einzigartiger Natur und Ruhe, wo man außer Vogelzwitschern und Grillenzirpen nur ab und an auch mal das Meeresrauschen hört – befinden sich die beiden gemütlichen Ferienhäuser der Daums.

Die Insel Pico ist ein Paradies für Naturliebhaber. Über 100 Vulkane machen sie zur Ilha Montanha – außerdem bekannt für süffigen Wein und viele Walbeobachtungen.

Wanderung
Wanderung
Mit 448km² ist sie die zweitgrößte Insel der Azoren mit dem höchsten Berg Portugals, dem 2351m hohen Vulkan Pico.

Wunderschöne Wanderungen entlang der Küste, über sanfte Berghänge und das weite, üppig grüne Hochland warten auf entdeckungsfreudige Besucher.

Man kann dort in Lavatunneln tief ins Innere der Erde vordringen, die ursprüngliche Natur genießen, Vögel beobachten und Lava-Formationen bestaunen. Das Schnorcheln im Meer oder das Baden in Naturschwimmbecken werden so zum einmaligen Erlebnis.

Ferien- und Haupthaus
Ferien- und Haupthaus
Unter dem Namen „Holiday-on-Pico“ vermieten Stephanie und Anton Schneider-Daum, die ihren Gästen vor und während des Urlaubs mit Rat und Tat zur Seite stehen, seit 2005 zwei schöne Urlaubsdomizile:

Das alleinstehende, neue Ferienhaus Casa Maria – geeignet für 4 Personen – ist mit zwei Schlafzimmern, Leseecke, Duschbad und Wohnküche ausgestattet. Von der großen Terrasse mit gemütlichen Terrassenmöbeln inklusive Hängesessel blickt man auf das Meer und auf die Nachbarinsel São Jorge.

Terrasse mit Meerblick
Terrasse mit Meerblick
Im Erdgeschoss des Haupthauses, eines liebevoll renovierten, typisch azoreanischen Lavasteinhauses, befindet sich das Apartment Boa Nova – gedacht für bis zu zwei Personen und ausgestattet mit Kochbereich, Dusche, Wohn-/Schlafbereich und großer Terrasse.

Weltkulturerbe: Die Weinfelder mit Lavamauern
Kulturerbe: Die Weinfelder mit Lavamauern
Überall auf der Insel begegnet man dem Riesen: Einmal in Gestalt des Berges Pico, der aus dem Meer aufsteigt und bis in die Wolken reicht.

Dann wieder in Erzählungen von dramatischen Kämpfen zwischen zerbrechlichen Walfangbooten und mächtigen Pottwalen.

Und in den Menschen, die unter Aufbietung all ihrer Kräfte das dunkle Lavagestein in Häuser, Weinberge und Ackerfläche verwandelten.

Pico-Reisende betreten eine kleine Welt, die im Laufe der Jahrhunderte von Walfängern, Bauern, Winzern und Fischern geschaffen wurde.

Kurz gesagt: Die Insel bietet sehr kontrastreiche und bleibende Urlaubserlebnisse.

Website mit Live-Webcam: www.holiday-on-pico.com

Wanderungen: www.trails-azores.com