Überschwemmungen an der Nordküste São Jorges – Jahreswechsel 2009/2010

Dieses Jahr kam der stürmische Winter früher als üblich auf die Azoren. Normalerweise werden hauptsächlich im Februar und März Stürme und hohe Wellen verzeichnet, nun war es schon im Dezember und Januar relativ rauh auf den Inseln.

Zum Jahreswechsel 2009/10 wurden einige Fajãs an der Nordküste der Azoreninsel São Jorge überschwemmt, was zu Schäden an der Infrastruktur führte.

Die Fotos zeigen zum Vergleich die beiden Fajãs Santo Cristo und Cubres vor den Überschwemmungen, sowie auf dem letzten Bild (Dank an Birgit T.) die Fajã da Caldeira do Santo Cristo während sie vom Meer überrollt wird.

Im Video kann man die Auswirkungen der Überschwemmungen nachvollziehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.