Urlaubsdomizil zwischen Walen, Weinfeldern und einfach Wohlfühlen

Meerblick mit Regenbogen
Meerblick mit Regenbogen
Am Rande des kleinen Fischerdorfes Piedade auf der Azoreninsel Pico – in einzigartiger Natur und Ruhe, wo man außer Vogelzwitschern und Grillenzirpen nur ab und an auch mal das Meeresrauschen hört – befinden sich die beiden gemütlichen Ferienhäuser der Daums.

Die Insel Pico ist ein Paradies für Naturliebhaber. Über 100 Vulkane machen sie zur Ilha Montanha – außerdem bekannt für süffigen Wein und viele Walbeobachtungen.

Wanderung
Wanderung
Mit 448km² ist sie die zweitgrößte Insel der Azoren mit dem höchsten Berg Portugals, dem 2351m hohen Vulkan Pico.

Wunderschöne Wanderungen entlang der Küste, über sanfte Berghänge und das weite, üppig grüne Hochland warten auf entdeckungsfreudige Besucher.

Man kann dort in Lavatunneln tief ins Innere der Erde vordringen, die ursprüngliche Natur genießen, Vögel beobachten und Lava-Formationen bestaunen. Das Schnorcheln im Meer oder das Baden in Naturschwimmbecken werden so zum einmaligen Erlebnis.

Ferien- und Haupthaus
Ferien- und Haupthaus
Unter dem Namen „Holiday-on-Pico“ vermieten Stephanie und Anton Schneider-Daum, die ihren Gästen vor und während des Urlaubs mit Rat und Tat zur Seite stehen, seit 2005 zwei schöne Urlaubsdomizile:

Das alleinstehende, neue Ferienhaus Casa Maria – geeignet für 4 Personen – ist mit zwei Schlafzimmern, Leseecke, Duschbad und Wohnküche ausgestattet. Von der großen Terrasse mit gemütlichen Terrassenmöbeln inklusive Hängesessel blickt man auf das Meer und auf die Nachbarinsel São Jorge.

Terrasse mit Meerblick
Terrasse mit Meerblick
Im Erdgeschoss des Haupthauses, eines liebevoll renovierten, typisch azoreanischen Lavasteinhauses, befindet sich das Apartment Boa Nova – gedacht für bis zu zwei Personen und ausgestattet mit Kochbereich, Dusche, Wohn-/Schlafbereich und großer Terrasse.

Weltkulturerbe: Die Weinfelder mit Lavamauern
Kulturerbe: Die Weinfelder mit Lavamauern
Überall auf der Insel begegnet man dem Riesen: Einmal in Gestalt des Berges Pico, der aus dem Meer aufsteigt und bis in die Wolken reicht.

Dann wieder in Erzählungen von dramatischen Kämpfen zwischen zerbrechlichen Walfangbooten und mächtigen Pottwalen.

Und in den Menschen, die unter Aufbietung all ihrer Kräfte das dunkle Lavagestein in Häuser, Weinberge und Ackerfläche verwandelten.

Pico-Reisende betreten eine kleine Welt, die im Laufe der Jahrhunderte von Walfängern, Bauern, Winzern und Fischern geschaffen wurde.

Kurz gesagt: Die Insel bietet sehr kontrastreiche und bleibende Urlaubserlebnisse.

Website mit Live-Webcam: www.holiday-on-pico.com

Wanderungen: www.trails-azores.com

Eine Oase der Ruhe inmitten eines subtropischen Gartens

Gästehaus Jardim do Triângulo

An der Südküste der Azoreninsel São Jorge gelegen bietet das Gästehaus Jardim do Triângulo naturnahen Urlaub zwischen Meer und grünen Steilküsten. Vom Dorf Terreiros zwischen Urzelina und Manadas sind es nur 6 km zum Flughafen und 12 km zum Hauptort Velas: ein idealer Ausgangspunkt für Wandertouren auf São Jorge und für Ausflüge auf die anderen Inseln im „Triângulo“.

Häuschen im Blumenparadies

Die Gästehäuschen in einem insgesamt 3500 qm großen, subtropischen Garten sind im traditionellen Stil erbaut und individuell, gemütlich und modern eingerichtet.

Es gibt vier Doppelzimmer und ein Studio mit Kitchenette und separatem Schlafraum, verteilt auf drei kleine Häuschen. Sie bieten Platz für 11 Gäste.

Pico- und Meerblick

Zu jeder Einheit gehört ein eigenes Badezimmer mit DU/WC und eine Terrasse mit Gartenmöbeln.

Vom Garten mit seinen lauschigen Plätzen aus hat man einen wundervollen Blick auf das Meer und die Nachbarinsel Pico mit ihrem gewaltigen Vulkan.

Zum kleinen Fischerhafen mit Badeplatz sind es nur 3 Minuten Fußweg.

Frühstücksterrasse

Der eigene Garten liefert auch Produkte für das vollwertige Frühstücksbuffet, das meist auf einer großen Veranda mit Blick auf Garten und Meer stattfindet.

Alles in allem ein Ort für Genießer und Naturliebhaber.

Einsame Fajã
Die Insel São Jorge gilt bei Wanderfreunden immer noch als Geheimtipp.

Bei der Durchquerung des Hochlandes mit atemberaubenden Ausblicken auf die anderen Inseln der Zentralgruppe, oder dem Abstieg in die fruchtbaren Fajãs, alten Eselpfaden folgend, offenbart sich dem Wanderer ein kleines suptropisches Paradies. Die Gastgeber Elfi Görke und Christian Imlau halten stets aktuelle Wandertipps für ihre Hausgäste bereit.

Nordküste
Sie organisieren gerne auch Tagesausflüge zu den Nachbarinseln Pico – z.B. die Besteigung des 2351m hohen Vulkans mit einem geprüften Bergführer – oder Faial, wo ein Bummel durch die farbenfrohe Marina, eine Umrundung der Caldeira auf dem Kraterrand oder ein Besuch der Lavaaschewüste von Capelinhos den Urlaub bereichert.

Website: www.ecotriangulo.com

Offizielle Wanderungen: www.trails-azores.com

Argonauta – ein Gästehaus zwischen Wasserfällen und Atlantik

Faja Grande
Fajã Grande

Atemberaubende Natur, die Weite des Atlantiks und ein gemütliches, liebevoll renoviertes Gästehaus – das Argonauta – empfängt den Besucher der Blumeninsel Flores in Fajã Grande, dem westlichsten Ort Europas.

Ursprünglich erbaut vor mehr als dreihundert Jahren wurde das Originalgebäude 1929 sorgfältig renoviert und mit dem ersten Badezimmer in Fajã Grande sowie dem einzigen Klavier der Insel ausgestattet.

Suite
Suite
Das heutige Gästehaus Argonauta steht in seinem 19. Betriebsjahr. Es bietet fünf mit Liebe zum Detail und zur Geschichte der Insel eingerichtete Gästeräume mit modernen Bädern.

So wurde zum Beispiel das größte traditionelle Feuereisen, das nach Flores importiert wurde, sowie Teile des Schiffswracks Brillant, das 1899 vor Flores zerschellte, als Bauteile des Hauses bewahrt. Alle Zimmer sind aus massivem Vulkangestein und Holz erbaut. Die beiden geräumigen Suiten im obersten Stock mit Balkon und Meerblick sind besonders beliebt bei Hochzeitsreisenden.

Innenhof
Innenhof
Das Frühstück wird im neuen Speisezimmer serviert.
Der Innenhof bietet Grillmöglichkeiten und mit den Tischen und Sonnenschirmen ist er der ideale Platz, um sich im Sommer zu entspannen.

Hier kann man das ländliche Leben beobachten, leckere Speisen genießen, eine Pause einlegen oder ein Getränk schlürfen; im Aufenthaltsraum mit seinen bedeutenden, restaurierten Wandmalereien aus dem Jahr 1930 gibt es einen Fernseher, eine Musikanlage, eine Bibliothek und einen kostenlosen, schnellen Internetzugang.

Kajaktour
Kajaktour
Zwei neue, unabhängige Schlafräume gibt es im Selbstversorgerhaus Via d’Agua, einem weiteren traditionellen und sorgfältig restaurierten Haus in Fajã Grande.

Die bewährte, persönliche, „hoch“atlantische Gastfreundlichkeit wartet auf die Besucher mit geheimen Wegbeschreibungen für atemberaubende Wanderungen, spannenden Jeeptouren und Ausflügen mit dem Kajak im Meer und in den Kraterseen.

Gästezimmer - Detail
Gästezimmer - Detail
Flores und Corvo sind die einzigen Azoreninseln, die zu der amerikanischen Tektonikplatte zählen und deshalb sind sie die beständigsten Inseln des Archipels – festes Land, das nicht wackelt!

Fajã Grande hat ungefähr 200 Einwohner und liegt an der Westküste von Flores: es ist Europas westlichst gelegener Ort. Es befindet sich am Ufer einer Küstenplatte (einer sog. Fajã) und wird von einer hohen Steilküste mit nahezu zwanzig Wasserfällen umschlossen.

Wenige Minuten vom Haus entfernt gibt es mehrere natürliche Meerschwimmbecken, Bademöglichkeiten unter den Wasserfällen, zwei Gaststätten und einige kleine Kneipen, ein Balneário mit einem Kinderschwimmbecken und Duschanlagen.

Sonnenuntergang
Die Sonne geht unter.

Und abends genießt man den „westlichsten Sonnenuntergang Europas“ über dem Atlantik ….

Argonauta: www.argonauta-flores.com

Wanderungen: www.trails-azores.com

Aldeia da Cuada auf der Insel Flores

Auf der Insel Flores, eine Insel der Azoren und westlichster Punkt Europas, befindet sich Aldeia da Cuada. Die Insel wurde in den sechziger Jahren von seinen Bewohnern verlassen. Erst vor kurzer Zeit wurde die Stadt von den beiden Teotónia and Carlos Silva wiederbelebt. Sie haben aus dem verlassenen Dorf ein Hotel gemacht. Die Ruinen wurden von den beiden gekauft und restauriert. Strom wurde gelegt, die Kanalisation aufbereitet und die Kirche hergerichtet.

Steinhaus in Cuada
Steinhaus in Cuada
Die insgesamt 14 Häuser lassen sich nur komplett mieten und bieten jeweils bis zu sechs Schlafzimmer und zwei Badezimmer. So finden in einem Ferienhaus bis zu 12 Personen Platz. Bei einem Preis von 190 bis 240 Euro für das größte Haus, kommt man im günstigsten Fall auf einen Preis von weniger als 20 Euro pro Nacht und Person. Sollte die Gruppe größer sein und die Ferienwohnung zu klein werden, kann auf Zustellbetten für EUR 25,00 pro Nacht ausgewichen werden.

Ein Frühstück wird nicht angeboten. Alle Mahlzeiten muss man sich im Aldeia da Cuada selbst zubereiten. Die Küchen in den Appartments sind voll ausgestattet. In den kleinen Städtchen Fajã Grande oder Fajãzinha, die jeweils nur 5 Minuten mit dem Auto entfernt liegen, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen.

Wasserfälle bei Cuada
Wasserfälle bei Cuada
Die unmittelbare Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen. Spaziergänge und Wanderungen sind direkt ab dem Aldeia da Cuada möglich. Zahlreiche Badegegenden um Fajã Grande und Fajãzinha aber auch in abgelegenen Gegenden laden zum Baden ein. Auch ein Besuch der Käsefabrik in Fajãzinha lohnt sich.

Auf der Insel können weiterhin der alte Leuchtturm am Ponta do Albernaz besucht werden, die Enxaréus Höhle und die zahlreichen Wasserfälle und Seen, die auf der Insel Flores zu finden sind.

Aldeia da Cuada
Faja Grande
Flores 9960-070
Azoren, Portugal
Telefon: +351 292 590 040
E-Mail: aldeiacuada@mail.telepac.pt
Internet: www.wonderfulland.com/cuada

Casa Anneliese in Joao Bom

Vom Flughafen auf São Miguel 30 Minuten der Küste folgend, erreicht man das typische azoranische Dorf Joao Bom. Dort bietet für Naturliebhaber, Entdecker und Erholungsbedürftige das Casa Anneliese einen Ausgangspunkt für einen gemütlichen Azorenurlaub.

Ob Sie eine Küsten- oder Kraterwanderung machen machen möchten – die meisten Freizeitbeschäftigungen liegt in greifbarer Nähe. Selbst das warme Thermalbecken am Kap Ponta Ferraria ist zu Fuß erreichbar.

Im Casa Anneliese stehen mehrere Doppel- oder Kaminzimmer (auch für Einzelpersonen), ein Dachstudio, einige Appartements und ein Blockhaus zur Verfügung. Die preisgünstigen Unterkünfte sind ab EUR 25,00 pro Nacht zu haben. Die befinden sich direkt unterhalb des Kraters von Sete Cidate. Der wunderschöne Meeresblick und eine liebevoll gepflegte Gartenanlage laden zum relaxen und erholen ein.

Auf Wunsch werden auch Frühstück und Abendessen serviert. Christine und Norbert, die beiden Inhaber des Casa Anneliese, sorgen sich um das Wohl der Gäste und stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Auch preisgünstige SATA Direktflüge auf die Azoren werden von den beiden vermittelt.

Casa Anneliese
Norbert Schnitzer
Rua da Relvinha 14
9545-062 João Bom
Bretanha
São Miguel
Azoren, Portugal
Internet: www.casa-anneliese.de
E-Mail: info@casa-anneliese.de
Telefon +49 711 50 62 39 91

Hotel Quinta de Nossa Senhora das Mercês auf Terceira

Das Hotel liegt schön gelegen am Fuß des Monte Brasil auf der Insel Terceira auf einem Grundstück mit einer Größe von 35.000 Quadratkilometern direkt am Meer. Das hostorische Anwesen ist sehr gut erhalten und verfügt über eine interessante Geschichte, die ihre Anfänge im 16. Jahrhundert finden.

Natur- und Sportliebhaber kommen bei einem Aufenthalt auf ihre Kosten: Die Anlage liegt inmitten eines Waldgebietes, welches die Ausübung zahlreicher Sportarten, wie Wandern, Fahrradfahren und Trekking, ermöglicht. Aber auch weniger anstrengende Spaziergänge sind direkt vom Hotel aus möglich.

Die Ausstattung der Anlage ist sehr umfangreich. Eine eigene Bibliothek lädt zum Lesen ein. Die eigene Kapelle passt sich wunderschön in das gesamte Anwesen ein. Ein Innenhof und mehrere Salons laden zum verweilen ein. Im Restaurant kann vorzüglich gespeist werden. Davon getrennt gibt es einen Frühstückssaal, wo den Gästen am Morgen eine große Auswahl an Speisen geboten wird.

Auch ein Seminarraum steht für Konferenzen oder Seminare auf den Azoren für bis zu 50 Personen zur Verfügung.

Das Hotel verfügt über neun hervorragend ausgestattete Doppelzimmer, von denen vier einen eigenen Garten besitzen und zwei einen direkten Blick auf das Meer erlauben, und eine Suite für gehobenere Ansprüche. Daneben kann man auch in einem eigenen Haus innerhalb der Anlage wohnen, nämlich im Casa do Pateo, was ebenfalls über den gesamten Komfort der übrigen Zimmer verfügt.

Die Preise für ein Doppelzimmer reichen von 85 bis 127 Euro, die Preise der Suite von 130 bis 160 Euro. Wer im Casa do Pateo wohnen möchte, muss mit rund 200 Euro pro Nacht rechnen. Halbpension ist unabhängig von der Wahl des Zimmers möglich. Wichtig: Bei einer Buchung über das Internet werden 10 % Rabatt angeboten!

Quinta de Nossa Senhora das Mercês
Caminho de Baixo
S.Mateus S/N
9700-559 Angra do Heroismo
Terceira, Azoren, Portugal
www.quintadasmerces.com

Hotel Pocinho Bay auf Pico

Ruhig gelegen im geschützen Gebiet zum Weinanbau liegt das Hotel Pocinho Bay auf der Insel Pico. Die Anlage befindet sich inmitten einer kleinen Bucht gegenüber der Ilha do Faial nur 10 Minuten von der Hauptstadt der Insel und 30 Minuten vom Flughafen entfernt.

Die sechs Appartments sind modern, aber im azoreanischen Stil eingerichtet und verfügen alle über Telefon, Mini Bar, Safe, große Queen-Size Betten (Doppelzimmer verfügbar), dicke Bettdecken, Kopfkissen speziell auch für Allergiger, Bad und Dusche, Farbfernseher (Kabel) und kabelloses Internet.

In der schönen Bucht lädt der natürliche Strand zum Baden ein. Das gesamte Anwesen liegt auf einem großzügigen Grundstück mit einer Größe von 13 Hektar auf dem sich zahlreiche Spazierwege befinden, die zu Wanderungen oder Spaziergängen in den Weinbergen einladen. Alternativ zum Strand steht den Gästen auch das Schwimmbad (Süßwasser) zur Verfügung, um das Leben auf den Azoren zu genießen.

Der Preis für ein Doppelzimmer liegt je nach Saison von 125 bis 170 Euro.

Pocinho Bay
Pocinho-Monte
9950-107 Madalena do Pico
Azoren, Portugal
Telefon +351 292 628 460
Mobil +351 966 179 453
geral@pocinhobay.com

Caloura Hotel Resort in São Miguel

Das Caloura Hotel Resort in São Miguel verfügt über zahlreiche Annehmlichkeiten. Die Anlage ist sehr ruhig gelegen und gut gepflegt. Vom Hotel aus hat man direkten Zugang zum Meer und zum Schwimmbad. Der Strand ist nur etwas 300 Meter entfernt. Das Hotel wurde in 2003 vollständig renoviert und besitzt seitdem 4 Sterne Standard. 80 Doppelzimmer mit Seeblick, privatem Balkon und Badezimmer stehen zur Verfügung. Alle Zimmer verfügen über Zentralheizung und Klimaanlage. Satelliten-Fernsehen, Telefon, Minibar und Safe runden die Ausstattung ab.

Die öffentlichen Bereich sind ebenfalls sehr großzügig: Die Rezeption befindet sich in einer großen Empfangshalle, in der auch die hoteleigene Bücherei und ein Buchgeschäft zu finden sind. Das Restaurant bietet einen hervorragenden Ausblick auf das Meer und ist ebenfalls klimatisiert. Auch von der Bar aus hat man einen wunderschönen Ausblick. Im Bereich des Pools bietet eine Snack-Bar die Möglichkeit, kleine Speisen und Getränke zu erwerben. Die große Sonnenterasse hält kostenfreie Liegen, Schirme und Badetücher bereit. Wer auch im Urlaub nicht auf Sport verzichten kann, der findet im Fitness-Raum Geräte zur freien Benutzung. Alternativ steht auch ein Tennisplatz zur Verfügung – Schläger und Bälle können vor Ort ausgeliehen werden. In der eigenen Sauna kann im Anschluss entspannt werden. Die angeschlossene Tauchschule (PADI) ermöglicht es, seinen Tauchgang in unmittelbarer Nähe des Hotels zu starten. Wer sich lieber oberhalb des Wasserspiegels aufhält, für den werden Bootsausflüge entlang der Küste angeboten.

Sofern mit einem Mietwagen gereist wird, kann dieses auf dem privaten Parkplatz für die Dauer des Aufenthalts abgestellt werden.

Im Restaurant speist mal „à la carte“. Das Frühstück wird in Form eines großen Buffets serviert. Zimmerservice ist verfügbar. Für Tagungen, Schulungen oder Konferenzen steht ein Konferenzraum mit Platz für über 80 Personen zur Verfügung.

Der Preis für ein Doppelzimmer reicht saisonabhängig von EUR 65 bis EUR 111 und beinhaltet bereits das Frühstück.

Caloura Hotel Resort
9560-206 Lagoa
Sao Miguel 9560-260
Azoren
Portugal