Radfahren auf den Azoren

Radfahren ist auf den Azoren nicht sonderlich populär und mir ist nicht bewusst, dass ich je einem Radler dort begegnet bin. Dennoch eignen sich die Inseln zum Teil gut zum Radeln. Je nach Kondition gibt es hügelige und bergige Strecken. Flach ist es aber nie!

Eine organisierte Radreise bietet MERIDIAN Touristik an. Man radelt auf hochwertigen 21-Gang-Tourenrädern. Die Fahrten sind ausgelegt für Radwanderer mit guter Kondition. Für den Fall eines Platten erhalten die Kunden, die ein Mietrad gebucht haben, ein Reparaturset inkl. Flick- und Werkzeug mit, um das Rad im Notfall selbst reparieren zu können und für Notfälle gibt es immer einen Ansprechpartner im Zielgebiet – so kann man auf der Website des Reiseveranstalters nachlesen.

Wer sich vor Ort einfach nur mal ein Fahrrad ausleihen möchte, kann es bei den ortsansässigen Auto- und Rollervermietern versuchen. Manche Ferien- und Gästehausvermieter verleihen schonmal mehr oder weniger unbürokratisch Fahrräder – gerade für Familen mit Kindern eine prima Möglichkeit für Abwechslung zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.