Meldungen von der Insel Graciosa

Dieser Bericht erreicht uns von Graciosa – immer wieder spannend, diese rasanten Wetterwechsel …

Regenbogen und Brandung„Otto ist vorbeigezogen, jedenfalls am Süden der Insel. Er hat eine Mauer zerstört im Norden in Santa Cruz, an den Caís da Calheta – die Wellen sollen 15 Meter hoch gewesen sein.

Es war laut, Wellengedonner gegen die Klippen, eingesalzte Fensterscheiben, Luftzug im Haus, Hunde unter den Betten versteckt.

In Praia hat es den Strandsand durch den Torbogen auf die Straße gespült, und in den Meerwasserbecken der Termas in Carapacho war in allen Kanälen, die für Behinderte eingerichtet sind, durch den hohen Wellengang ein reißender Fluß entstanden – sehr gefährlich gestern.

Heute bei auflaufender Flut, bei mittlerem Wasserstand und gedrehtem Wind aus Südwest, hätte man gut baden können in dem Meerwasserbecken vor den Termas. Die Wassertemperatur ist bei 20 Grad, die Dünung war ganz ruhig.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.