Filmdoku: Reise einer Meeresschildkröte durch den Atlantik bis zu den Azoren

Ganz wie man es Schildkröten nachsagt, reisen sie relativ langsam: 20 Jahre brauchen sie, um einmal durch den Atlantik bis zu den Azoren und zurück zu schwimmen – immer getragen vom Golf- und Kanarenstrom bzw. vom Nordäquatorialstrom.

Schließlich kehren sie nach 10000 zurückgelegten Kilometern zu ihren Schlüpforten an Floridas Strände zurück.

Von dieser langen Reise am Beispiel einer Unechten Karrettschildkröte erzählt der dokumentarische Film „Tortuga“, der am 1. Oktober 2009 in den Kinos erscheinen wird. Natürlich geht es hier nicht hauptsächlich um die Azoren, aber man erfährt sicherlich Interessantes über diese besondere und gefährdete Schildkrötenart, die man als Taucher wie viele andere Meerestiere im Tauchrevier der Azoren bewundern kann.

» www.tortuga-derfilm.de

Tortuga – Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte, Deutschland, Großbritannien u.a., 79 Min., FSK ab 6, von Nick Stringer

2 Antworten auf „Filmdoku: Reise einer Meeresschildkröte durch den Atlantik bis zu den Azoren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.