Versunkenes Atlantis?

Regelmäßig gibt es Vermutungen, Untersuchungen und Thesen, wo das von Platon beschriebene Atlantis gelegen haben könnte – falls es denn je außerhalb der Literatur existiert hat.

Nun geben ausgerechnet mysteriöse „Zeichnungen“ in GoogleEarth Anlass zu neuen Spekulationen, dass das sagenhafte Atlantis bei den Azoren zu suchen sei. Von Google selbst werden diese regelmäßigen Strukturen in GoogleOcean als Softwarefehler bezeichnet.

Mithilfe einer anderen Herangehensweise versucht man die These vom Atlantis mitten im Atlantik anhand geologischer Indizien zu bekräftigen.

Die vulkanischen Aktivitäten im Bereich der Azoren haben aber noch weitere Legenden sprießen lassen, von denen eine ebenfalls von einem großen Reich inmitten des Atlantiks erzählt, von dem bei seinem Untergang nur neun kleine Inselflecken blieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.